Stromverbrauch eines alten Kühlschranks aus den 1990er Jahren berechnen

Um den Stromverbrauch von einem Kühlschrank zu berechnen, könnte man sich ein Verbrauchsmessgerät kaufen, das Gerät an der Steckdose anschließen, danach den Kühlschrank anstecken und schon fängt das Messen an… Das einzige Problem ist, dass es nur bei freistehenden Geräten möglich ist, bei eingebauten geht das nicht, da die Steckdose schwer zu erreichen ist.

Man muss aber fairerweise sagen, dass es so einfach mit dem Messen nicht sein wird. Wie viel Strom verbraucht wird, hängt zum Beispiel auch davon ab, was gekühlt wird, wie warm die Umgebung des Kühlschranks ist, wie oft man den Kühlschrank auf und zu macht . Am besten kann man es doch mit einem Messgerät messen, auch wenn diese nicht ganz genau sein sollten.

Vor allem sollte man mal den Stromverbrauch von einem alten Kühlschrank aus den 1990er Jahren berechnen – ein Kühlschrank im Alter von über 15 Jahren verbraucht eine Unmenge Energie. Und wenn man schon mit eigenen Augen sieht, wie hoch der Energieverbrauch von so einem Energiefresser ist, dann versteht man ganz schnell, dass ein neuer Kühlschrank, der mit Energie ganz sparsam umgeht, sich lohnt.

Wie viel Energie Ihr Kühlmonster genau frisst– das hängt auch noch davon ab, wie groß ein Kühlschrank ist und wie groß ein Gefrierschrank ist (je größer, desto mehr Energie frisst Ihr Gerät). Aber im Großen und Ganzen kann man mit Sicherheit sagen, dass Kühlschränke, die älter als 15 Jahre sind, durchschnittlich sehr viel Strom verbrauchen. Beim Berechnen werden die Stromkosten mit 18 Cent / kwh berechnet.

Wenn Sie wollen, dass Ihr Kühlschrank etwas weniger Energie benötigt, dann achten Sie darauf, dass Sie ihn rechtzeitig abtauen, da Ihr Kühlschrank ansonsten total vereisen wird. Lassen Sie Getränke und Speisen zuerst abkühlen bevor Sie diese in den Kühlschrank stellen.