Minikühlschranke Exquisit – Testberichte

Heute haben wir die Minikühlschränke Exquisit unter die Lupe genommen und haben versucht die zahlreiche Testberichte zu analysieren und zusammenzufassen.

Paar Worte vorab zum Hersteller: hinter der Marke Exquisit verbirgt sich GGV Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, ein deutscher Hersteller mit dem Sitz in Kaarst im Niederrheingebiet. Der Hauptfokus der Produktion liegt an allen möglichen Hausgeräten: es werden u.a. Waschmaschinen, Kühlschränke, Spülmaschinen, Elektroherde und vieles mehr hergestellt.

Minikuehlschranke Exquisit Testberichte

Zuerst einmal führen wir also eine eigene Analyse der Kühlschränke durch. Allgemein gesagt werden fast alle Modelle von Exquisit als Standgeräte mit einem Nutzvolumen von ca. 50 Liter angeboten. Inzwischen gibt es schon die Ausführungen mit einem Gefrierteil, also Mini-Gefrier/Kühlkombinationen.

Das erste, was sofort auffällt: die Kühlschränke sind wirklich sehr klein und werden häufig als Kühlboxe genannt. Mit sich bringt das sowohl Vorteile als auch Nachteile. Wegen der Größe sind die Kühlschränke natürlich sehr platzsparend. Andererseits bieten sie nicht viel Platz im Inneren, sodass man solche Modelle eher als Kühlschränke für das Bier, Cola oder kleine Snacks betrachtet. Sie werden auch meist nur als Zweitgeräte benutzt, die man bequem im Wohn- bzw. Schlafzimmer platzieren kann, sodass man nicht jedes Mal in die Küche laufen muss.

Die Energieeffizienz ist der nächste Punkt, wo solche Kühlschränke sehr gut abschneiden. Genauer gesagt besitzen alle Minikühlschränke von Exquisit, die in mehreren Testberichten auftauchen, die Energieeffizienzklasse A (einige Modelle wie z.B. Exquisit KB 45-1 sogar A+).

Desweiteren muss man natürlich die finanzielle Seite erwähnen: einige Modelle (z.B. Exquisit KB 45-1) bekommt man schon für unter 100 Euro. Im Vergleich zu einigen namhaften Herstelerrn ist es auf jeden Fall sehr günstig: die Minikühlschränke von Liebherr kosten um 400 Euro. Allerdings liegen vergleichbare Kühlschränke von anderen Herstellern (z.B. von Bomann) im selben Preissegment. Auf dem Markt gibt es aber schon die Minikühlschränke von No-Name-Herstellern. für ca. 50 Euro.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>