Kühlschrank Transport: Wartezeit – beim liegend transportieren für wie lange stehen lassen? Wie lange warten?

Einen Kühlschrank sollte man am besten und am korrektesten stehend transportieren. Aber wenn es schon GAR nicht anders gehen sollte, als einen Kühlschrank liegend zu transportieren, dann sollte man folgendes beachten:

-          Einen Kühlschrank sollte man beim Transportieren auf keinen Fall auf den Rücken legen, sondern auf die Seite. Sonst können die Kühlleitung und das Gitter beschädigt werden.

-          Türen sollten bei geringer Öffnung nicht von selbst aufgehen – sie müssen ganz fest zugeklebt sein. Es ist auch selbstverständlich, dass Glasplatten und andere Einzelteile extra verpackt werden sollten.

Beim Kühlschrank Transport liegend sollte man auch darauf achten, dass der Kühlschrank dann nicht gleich eingeschaltet werden darf. Wie lange muss man warten?

Die Wartezeit beim liegend transportieren sollte mindestens zwölf Stunden (24 Stunden für alte Geräte) sein. Also, einfach einbauen und dann stehen lassen, bevor Sie ihn anschließen. Während des Transportierens hat sich Schmiermittel in den Kühlkreislauf verlagert. Das muss wieder in den Kompressor zurücklaufen.

Manche, die nicht lange warten wollen oder können, gehen das Risiko ein und schalten den Kühlschrank drei Stunden nach dem Transport wieder ein. Aber sicher ist sicher. Und am besten versuchen Sie Ihren Kühlschrank doch stehend zu transportieren – es wird ein paar Euro mehr kosten, aber dafür werden Sie sich sicher sein, dass ihr Kühlschrank beim Transport liegend nicht kaputt geht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>