Kühlschrank mit Festtürtechnik

Bei Kühlschranktüren sollte man zwischen Schlepp- und Festtürtürtechnik unterscheiden.

Festtürtechnik ist eine Dekorplatte, die fest auf die Tür des Kühlschranks geschraubt wird.

Schlepptürtechnik ist eine Tür mit eigenen Bändern, die mit Gleitschienen an der der Kühlschranktür verbunden wird.  Beim öffnen der Schranktür zieht diese Tür die Kühlschranktür mit auf.

Grundsätzlich können Sie für die Schlepptürtechnik auch Ihre alte Dekorplatte verwenden, muss sie vorher, wie eine richtige Tür am Umbauschrank mit Topfbändern befestigt wird.

Beim nutzen der Schlepptür  werden die Front und die Beschläge der Einbauküche verwendet, damit bleibt das Design zum Rest passend.

Man muss folgendes unterscheiden:

Falls der Kühlschrank eine Dekotür vorne hat  (Diese Tür ist so dick wie alle Küchenmöbeltüren),  dann wird in Schlepp- und Festtürtür  unterschieden (Integrierkühlschrank), oder der Kühlschrank der Küchendekor hat  (das bedeutet, das die Platte in dem Dekor der Küche ist), die in einem Rahmen der Kühlschrank befestigt ist. Dekorfähiger Kühlschrank, umgangssprachlich heißt auch Einbaukühlschrank.

Festtür ist die Schranktür, die fest mit der Tür des Kühlschranks verbunden ist,  man sieht es daran, dass dicke Scharniere an dem Kühlschrank angebracht sind und die Tür ist nicht am Schrank befestigt. Das bedeutet, wenn das Gerät entfernt wird, bleibt ein riesiges Loch in dem Schrank, weil die Tür fehlen wird.

Beim Schleppscharnier haben die Schranktür sowie der Kühlschrank  eigene Scharniere und die Tür vom Schrank ist mit der Kühlschranktür durch einen Schiebemechanismus  verbunden.

Beim entfernen das Gerät, bleibt die Schranktür am Küchenschrank hängen, man kann sogar die Tür schließen und danach sieht es unverändert aus wie immer.

Man kann Festtür und Schlepptür immer umwandeln lassen (von Fest zur Schlepp benötigt man Scharniere z.B. für die Tür aus dem Baugeschäft).

Die Schlepptür ist einfacher bei Einbau,  bei Festtür können die Probleme wie z.B. schiefen Anbau kommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>