Kühlschrank-Gefrierschrank-Kombination

Kühlschrank-Gefrierschrank-Kombinationen sind schon lange zum „Klassiker“ geworden und die meisten Kühlschränke, die heutzutage hergestellt werden, sind nämlich solche Mix-Geräte. Sie stehen fast in jeder Wohnung, fast bei jedem Haushalt. Es gibt sowohl welche für Großfamilien mit einem Volumen ab 200 Liter, als auch Ausführungen  mit einem Volumen von ca. 100 Liter für Singles.

Es ist schon längst offensichtlich, dass die Kombinationsgeräte viel praktischer sind. Das betrifft zuerst einmal den Stromverbrauch, was gerader in letzter Zeit immer aktueller wird. Anstatt zwei Geräte mit Strom zu füttern, braucht man dies nur einem zu machen. Die meisten Geräte besitzen schon jetzt die Energieeffizienzklassen A, A+, A++ usw.

Kuhlschrank - Gefrierschrank - KombinationenAber auch aus Platzgründen ist es natürlich sehr praktisch. Um eine Kühlschrank-Gefrierschrank-Kombination zu platzieren, braucht man noch nicht man einen Quadratmeter. In jeder Küche passen sie rein, unabhängig davon wie groß die Küche ist. Aber auch als Einbaugeräte sind sie sehr beliebt geworden und werden fast in jede Einbauküche eingebaut.

Also die Idee zwei Geräte in einem zu realisieren ist da. Die beiden Fächer (Kühl- und Gefrierfach) werden also in einem Gehäuse untergebracht. Was jetzt aber ganz wichtig: die beiden Fächer müssen getrennt sein. Die Trennung in zwei Fächer bringt enorme Energieeinsparung und schont natürlich Portemonnaie des Verbrauchers und die Umwelt.

Finanziell gesehen ist es ebenso günstiger: man braucht nur ein Gerät anstatt zwei zu kaufen und man hat deutliche Einsparungen beim Stromverbrauch. Die günstigsten Modelle findet man schon für knapp über 250 Euro (z.B. Gorenje RF3184W für 269,00 Euro), es gibt aber die luxuriösen Kühlschrank-Gefrierschrank-Kombinationen als Side-by-Side-Modelle, die im oberen Preissegment liegen (z.B. Küppersbusch KEL58012T für 2800,00 Euro).

Es gibt verschiedene Ausführungen,  die am meisten verbreitete dabei ist diejenige, wo Kühl- und Gefrierfach übereinander liegen. Wenn man über die Maße sprechen will, stellt man schnell fest, dass die Kühlfächer fast immer um einiges größer sind, als die Gefrierfächer. Genauer gesagt, belegt die Kühlabteilung bis zu 80 % des Kühlschrankes.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>