Kühlschrank defekt: Ursache?

Ihr Kühlschrank ist defekt – die Ursache sollte ein Spezialist feststellen. Aber bevor der kommt, könnten Sie sich informieren lassen, um sich auf das Schlimmere oder auf das Bessere oder gar auf das Schlimmste (dass Sie eventuell einen neuen Kühlschrank brauchen) vorzubereiten. Wenn Ihr Kühlschrank in der Nacht eine Pfütze gemacht hat, muss es noch nicht unbedingt heißen, dass er defekt ist. Vielleicht liegt es daran, dass es keinen Strom gab, oder gar dass Sie zufällig den Abtauknopf gedrückt haben.

Mag aber auch daran liegen, dass Ihr Kühlschrank wirklich defekt ist, die häufigste Ursache – der Kühlschrankthermostat ist defekt. Wie erkennt man, dass es an dem Kühlschrankthermostat liegen könnte (es könnte auch andere Ursachen haben)?

Ein wichtiges Symptom ist, dass der Kühlschrank sich nicht mehr ausschaltet (ist vereist). Das andere Symptom ist, dass der Kühlschrank abtaut, weil sein Motor nicht mehr läuft. Wenn der Motor keine Geräusche von sich gibt (also nicht mehr läuft), könnte es daran liegen, dass der Motor selber defekt ist, oder der Thermostat, oder das Anlaufrelais oder das Klixon defekt ist. Wenn der Motor defekt ist, kann man leider nichts dagegen tun. Wenn aber der Thermostat defekt ist, oder das Anlaufrelais oder das Klixon, kann man sie wechseln.

Am häufigsten ist der Thermostat schuld. Der Temeraturregler (Thermostat) schaltet den Motor an und aus. Der Motor selbst ist nicht direkt mit dem Netz verbunden, sondern es gibt den Thermostat dazwischen. Das ist ein ganz wichtiges Teil, das den Motor von dem Aufheizen schützt.

Deshalb wenn der Thermostat kaputt ist, ist es auch schlimm, aber nicht so schlimm wie wenn der Motor selber kaputt wäre. Theoretisch kann man den Thermostat auch selber wechseln, aber denken Sie bitte daran, dass wenn Sie sich bei den Kühlschränken nicht wirklich gut auskennen, Sie es lieber einem ausgebildeten Spezialisten überlassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>