Kühlschränke mit Kellerzone (Kellerfach)

Kühlschränke mit Kellerzone kommen eigentlich nicht so häufig vor. Die Kellerzone haben fast alle modernen Kühlgeräte, die gleich mehrere Klima-Zonen haben. Sehr häufig wird so ein Kellerfach in Einbaugeräten eingesetzt.

Was ist eigentlich eine Kellerzone? Das ist im Prinzip nichts anderes, als ein Kühlschrank-Fach, wo eine bestimmte Temperatur gehalten wird. Wie schon der Name sagt, ist diese Temperatur mit der Temperatur in einem normalen Keller vergleichbar und beträgt im Durchschnitt +3°C bis +9°C. Dieses Kellerfach ist somit am besten für die Lagerung von einigen Fertiggerichten, Eiern, Butter, Torten und ähnlichem geeignet. Die Haltbarkeit der oben genannten Lebensmittel ist eben bei diesen Temperaturen am längsten. Dieses Fach ist meistens in Schubladenform ausgeführt und somit ausziehbar.

Wie schon erwähnt wurde, findet man die Kühlschränke mit Kellerzone relativ selten. Sehr häufig sind die Kühlschränke der Firma Liebherr mit so einem Kellerfach ausgestattet. Wir nehmen einen davon unter die Lupe.

Liebherr IKBV 3254 gehört zu den Kühlschränken der Premium-Klasse. Mit einem satten Kaufpreis von 1700,00 Euro hat er aber sehr viele technische Neuheiten und Highlights. Dazu gehört eben auch das Kellerzone. Der Kühlschrank ist im Prinzip so aufgebaut, dass das ganze Gerät in zwei Abteilungen aufgeteilt ist. Im oberen Teil befindet sich das Kühlfach, im unteren das Kellerfach. Dabei bietet das Kühlfach ein großes Volumen von 276 Liter an, und das Kellerfach – 98 Liter. Das Gefrierfach ist relativ winzig, sein Volumen beträgt lediglich 16 Liter. Es ist komplett in das Kühlfach integriert und befindet sich ganz oben. Man erkennt somit, dass bei diesem Modell das Kellerfach eine höhere Priorität, als das Gefrierfach, hat. Das Kellerfach stellt in diesem Kühlschrank einen Auszugswagen mit einem vollen Auszug dar. Die Temperatur in dieser Kellerzone kann man separat von den anderen Fächern einstellen, was ebenso sehr praktisch ist.

Eine günstigere Alternative ist der Kühlschrank Siemens KI38CA50. Diesen Kühlschrank kann man bereits für etwa 750,00 käuflich erwerben und er hat ebenso wie der Vorgänger von Liebherr ein Kellerfach am Bord. Wir betrachten den Aufbau dieses Kühlschrankes nicht weiter, da die beiden Kühlschränke praktisch identisch aufgebaut sind. Das Kellerfach im Kühlschrank von Siemens  ist allerdings etwas kleiner, sein Volumen beträgt 74 Liter. Zum Vergleich: das Kühlfach hat in diesem Modell 137 Liter und das Gefrierfach 36 Liter zu bieten. Wie man sehen kann, ist dieses Kühlschrank allgemein ein wenig kleiner, hat kleinere Keller- und Kühlfächer. Das Gefrierfach ist aber dagegen doppel so groß. Der Preisunterschied macht sich ebenso bemerkbar, Siemens KI38CA50 ist doppel so günstig wie das Modell von Liebherr.